TEchnologien

WESTFALIA Metal Components ist Spezialist für Umformtechnik. Unsere Pressentechnologien formen Präzisionsbauteile aus hochfestem Stahl. Dazu gehören Sitzteile und Karosseriekomponenten, die zu Baugruppen komplettiert werden. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln wir anspruchsvolle Komponenten und fertigen erste Prototypen. Alle Erkenntnisse – von der Ziehsimulation bis zum Prototyping – fließen systematisch in die Serienproduktion ein.

 
 
WMCG - Production Photo - Press Shop Crimmitschau.jpg

Pressen

Ob Pressen, Stanzen oder Tiefziehen - unsere präzise Servospindelpresse und leistungsstarke mechanische Pressen in verschiedenen Tonnagegrößen formen hochfesten Stahl und Aluminium in Ihre gewünschten Bauteile um.

  • Blechdicke: 0,5 - 3,5 mm

  • Presskraft: 1.600 - 16.000 kN

  • Transfer und Folgeverbundwerkzeuge


Baugruppen

Wir setzen auf robotergestützte Montageanlagen auf denen wir täglich komplexe Baugruppen fertigen, die durch gegeignete integrierte Prüfverfahren zuverlässig überwacht werden. Folgende Fügeverfahren kommen in Serie zum Einsatz:

  • Nieten (Radial, Taumel)

  • Kleben (1K, 2K)

  • Widerstandschweißen

  • Laserschweißen

  • CO2-Schweißen

WMCG - Production System - Assembly Roboter.jpg

HTPT-Backpanel.jpg

Werkzeugbau

Unsere Kompetenz umfasst den gesamten Prozess der Simulation, Werkzeugmethode sowie die Fertigung von Folgeverbund- und Transferwerkzeugen. Die professionelle Umsetzung dazu wird in unserem Schwesterunternehmen H&T ProduktionsTechnologie durchgeführt.


Jörg Klawikowski-Meusel / Director Manufacturing Engineering
joerg.klawikowski-meusel@westfalia-mc.com